Anmelden
Abbrechen

Fachschule für Technik

Vorbereitungskurs Ausbildereignung

Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler der Fachschule für Technik.

Unterrichtsinhalte

Im Kurs werden die in der Ausbilder-Eignungsverordnung beschriebenen Handlungsfelder abgebildet; näheres ist der Verordnung zu entnehmen.

  • Das Handlungsfeld 1 umfasst die berufs- und arbeitspädagogische Eignung, Ausbildungsvoraussetzungen zu prüfen und Ausbildung zu planen.
  • Das Handlungsfeld 2 umfasst die berufs- und arbeitspädagogische Eignung, die Ausbildung unter Berücksichtigung organisatorischer sowie rechtlicher Aspekte vorzubereiten.
  • Das Handlungsfeld 3 umfasst die berufs- und arbeitspädagogische Eignung, selbstständiges Lernen in berufstypischen Arbeits- und Geschäftprozessen handlungsorientiert zu fördern.
  • Das Handlungsfeld 4 umfasst die berufs- und arbeitspädagogische Eignung, die Ausbildung zu einem erfolgreichen Abschluss zu führen und dem Auszubildenden Perspektiven für seine berufliche Weiterentwicklung aufzuzeigen.

Anmeldung

Wir bieten Kurse unter der Bezeichnung „Berufs- und Arbeitspädagogik (BAP)“ im Wahlpflichtbereich der Fachschule für Technik an.
Mit der Wahl eines Kurses besteht wie auch in allen anderen Fächern Teilnahmepflicht.

Ausbildungskosten

Für die Teilnahme an Kursen entstehen keine Kosten.
Für die Prüfung erhebt die zuständige Kammer eine Gebühr.

Unterrichtsorganisation

Die Kurse finden

  • in Vollzeitform im ersten Halbjahr des zweiten Schuljahres
  • in Teilzeitform im dritten Schuljahr

statt.

Prüfung

Die Prüfung führt die zuständige Kammer gegen Gebühr durch.
In unserem Falle ist dies die Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart.
Fragen dazu richten Sie bitte an die Industrie- und Handelskammer.

Abschluss

Der Ausbildereignungsscheinn berechtigt gemäß Berufsbildungsgesetz und Handwerksordnung zur Ausbildung im erlernten Beruf (Facharbeiter- bzw. Gesellenbrief und erfolgreiche Berufsschulprüfung).

Ansprechpartner

Herr Haf