Anmelden
Abbrechen

Fachschule für Technik

Bewerberverfahren

Ihre Bewerbung verläuft in den folgenden Schritten.

Aufnahmeantrag bearbeiten

  1. Sie erhalten Ihren Aufnahmeantrag in unserem Sekretariat.
    Sie können den Antrag auch herunterladen oder telefonisch, mit E-Mail oder Fax anfordern.
  2. Füllen Sie Ihren Aufnahmeantrag aus.
  3. Unterschreiben Sie den Aufnahmeantrag.

Bewerbungsunterlagen zusammenstellen

  1. Ihr vollständig ausgefüllter und unterschriebener Aufnahmeantrag.
  2. Ihr Schulabschlusszeugnis.
  3. Ihr Berufsschulabschlusszeugnis.
  4. Ihr Kammerzeugnis (Industrie- und Handelskammer oder Handwerkskammer).
  5. Ihre Nachweise über einschlägige Berufstätigkeiten nach Abschluss Ihrer Berufsausbildung.
  6. Ihr Lebenslauf in tabellarischer Form mit lückenlosen Angaben über Ihren bisherigen Bildungsgang und die ausgeübte(n) Berufstätigkeit(en), versehen mit Datum und Unterschrift.

Bewerbungsunterlagen abgeben

  • Sie können die Bewerbungsunterlagen persönlich im Sekretariat abgeben.
    Wir beglaubigen Ihre Zeugnisse und Nachweise bei Vorlage der Originale.
  • Sie können Ihre Bewerbungsunterlagen auch mit der Post an uns senden.
    Alle Zeugnisse und Nachweise sind dann in beglaubigter Kopie vorzulegen.

Bewerbungsfrist einhalten

Ihre Anmeldeunterlagen müssen bis spätestens 1. März bei uns ankommen.

Auswahlverfahren

Falls wir nicht alle Bewerber berücksichtigen können, richtet sich die Aufnahme nach der Reihenfolge der Bewertungszahl.
Die Bewertungszahl ergibt sich aus der Durchschnittsnote der Prüfungsfächer im Abschlusszeugnis der Berufsschule und aus der Dauer der Berufstätigkeit.

Sollten Bewerbungen mit dem berechtigten Kriterium "außergewöhnlicher Härtefall" vorliegen, so werden dafür bis zu 10 Prozent der Weiterbildungsplätze vergeben.

Aufnahmezusagen

Sie erhalten die Entscheidung über Ihre Aufnahme so schnell wie möglich, spätestens bis Ende März.
Die Zusage ist verbindlich.