Anmelden
Abbrechen

Corona

Hygiene — Maske

Grundsätzliche Maskenpflicht — stets und für alle

An der Schule besteht für alle sich dort aufhaltenden Personen die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung/Mund-Nasen-Schutz (Maske).
Zutritts- und Teilnahmeverbot

Ausnahmen von der Maskenpflicht

Die CoronaVO Schule regelt Ausnahmen in Abhängigkeit von Inzidenzwerten und PCR-Test-Ergebnissen von Schülerinnen und Schüler wie auch von an der Schule tätiger Personen.
Ausnahmen von der Maskenpflicht werden von der Schulleitung mit Rundschreiben den Lehrkräften bekannt gegeben.
Schülerinnen und Schüler werden von Lehrkräften und von der Schulleitung über die Homepage informiert.

    Sensibler Umgang miteinander

    Sollten sich Schülerinnen und Schüler oder Lehrkräfte ohne Masken im Unterrichtsraum unsicher fühlen, wird um sensiblen Umgang miteinander gebeten.
    Dies könnte auch heißen

    • Masken freiwillig zu tragen
    • Masken an Testtagen freiwillig bis zum Erhalt von Testergebnissen zu tragen.

    Stets zulässige Masken mit sich führen

    Eine Maske ist keine Maske — tragen Sie immer mindestens eine Ersatzmaske bei sich!
    Gesichtsvisiere, Schutzschilde und ähnliches entsprechen nicht den Anforderungen an Mund-Nase-Bedeckungen.

    Verweigerung der Maskenpflicht — Schülerinnen und Schüler

    Gestuftes Vorgehen bei Verstößen

    • erste Stufe:
      pädagogische Maßnahmen wie Gespräch
    • zweite Stufe:
      Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen nach (§90 Schulgesetz) wie auch zeitweiliger Unterrichtsausschluss
    • dritte Stufe:
      Bußgeldverfahren oder Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen Erziehungsberechtigte