Anmelden
Abbrechen

Corona — Fern- und Präsenzunterricht

Fernunterricht

Fernunterricht wird für alle Schülerinnen und Schüler angeboten, also auch für diejenigen, die bis Ende Juli 2020 an Abschlussprüfugen teilnehmen werden.
Fernunterricht soll so weit wie möglich nach Stundenplan erfolgen. Dies ist nicht durchgängig möglich, da Lehrkräfte auch Präsenzunterricht für Abschlussklassen erteilen müssen.
Präsenzunterricht und Fernunterricht können sich überschneiden.

Schülerinnen und Schüler

  • Schülerinnen und Schüler können Aufgabenstellungen grundsätzlich in Webuntis unter der Rubrik "Hausaufgaben" einsehen.
    WebUntis
  • Schüler erhalten Arbeitspakete (wie Aufgabenblätter oder Lösungsblätter) in aller Regel auf folgenden Wegen:
    E-Mail
    Moodle
    (bitte beachten Sie, dass Belwue den Betrieb wohl nicht sicherstellen kann, siehe Pressemeldungen)
    Filr
    Kurzanleitung für den Umgang mit Filr
    die Bereitstellung erweiterter Zusammenarbeit ist in Bearbeitung
  • Schülerinnen und Schüler haben die Pflicht zur Bearbeitung aller gestellten Aufgaben.
  • Schülerinnen und Schüler, die vergessen haben wie Ihre Zugangsdaten zu Schuldiensten lauten, senden ihrer Klassenlehrkraft unverzüglich eine Mail mit dem Betreff nach folgendem Muster:
     "Klassenname, Nachname, Vorname, Problem" mit der Bitte um neue Daten.
    Beispiel:
    E1EG3T, Mustermann, Max, Accountname vergessen
    Anleitung zur Einrichtung von Weiterleitungen von E-Mails

  • Schülerinnen und Schüler (auch Berufsschülerinnen und Berufsschüler) oder bei Minderjährigen deren Eltern informieren im Falle von Krankheit die Schule unverzüglich mit Mail an die Klassenlehrkraft.

Lehrkräfte

Lehrkräfte teilen Aufgabenstellungen in webUntis mit und verteilen Arbeitspakete (wie Aufgabenblätter oder Lösungsblätter) in aller Regel auf folgenden Wegen:

Lehrkräfte, die auch Präsenzunterricht für Abschlussklassen erteilen, informieren andere Klassen, wann sie zu erreichen sind.

Unterricht an der Schule (Präsenzunterricht)

Präsenzunterricht konnte ab 4. Mai nur für Klassen stattfinden, die bis Ende Juli 2020 an Abschlussprüfugen teilnehmen werden.
Ab 15. Juni 2020 dürfen wir weitere Klassen wieder in den Unterricht an der Schule aufnehmen.

Pläne zum Unterricht an der Schule finden Sie auf unseren Seiten zu Corona unter der jeweiligen Schulart, wie beispielsweise die Seite "Corona — Berufsschule".

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg hat festgelegt, dass die Erziehungsberechtigten (mindejähriger) Schülerinnen und Schüler über die Teilnahme am Unterricht entscheiden.
Die Schule ist darüber zu unterrichten, um ggf. geeignet und rasch handeln zu können.
Gleiches gilt, wenn im Haushalt Personen leben, die einer Risikogruppe angehören.