Anmelden
Abbrechen

Funkenflug

 

Funken vergangener Wochen

Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen, wenn wir uns entschließen, daraus zu erwachen.

Josephine Baker

Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.

Konfuzius

Streite niemals mit dummen Leuten. Sie werden dich auf ihr Level runterziehen und dich dort mit Erfahrung schlagen.

Mark Twain

Besser und sicherer ist gesicherter Frieden als erhoffter Sieg.

Titus Livius

Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen.

Isaac Asimov

Von den beiden Universallastern ist Furcht leichter loszuwerden als Hoffnung.

Walter Rathenau

Den Frieden zwischen zwei benachbarten Nationen zu stören [...], das ist eine große Ruchlosigkeit, zu der man gar keinen Grund hat.

Otto von Bismarck

Reality exists in the human mind, and nowhere else.

George Orwell

Man kann wohl in einer Idee irren, man kann aber nicht mit dem Herzen irren.

Fjodor Dostojewski

Der Veränderung die Tür schließen hieße, das Leben selber aussperren.

Walt Whitman

Wir dürfen unseren Kindern nicht vorgaukeln, die Welt sei heil. Aber wir sollten in ihnen die Zuversicht wecken, dass die Welt nicht unheilbar ist.

Johannes Rau

Jeder, der anderer Meinung ist als ich, spaltet die Gesellschaft.

An einer Wand eines stillen Ortes

Die Dummheit hat aufgehört, sich zu schämen.

Heidi Kastner

Und allem Weh zum Trotze bleib ich verliebt in die verrückte Welt.

Hermann Hesse

Unsere Einstellung der Zukunft gegenüber muss sein: Wir sind jetzt verantwortlich für das, was in der Zukunft geschieht.

Karl Popper

Der beste Weg, sich selbst eine Freude zu machen, ist zu versuchen, einem andern eine Freude zu bereiten.

Mark Twain

Ein Mensch würde nie dazu kommen, etwas zu tun, wenn er stets warten würde, bis er es so gut kann, dass niemand mehr einen Fehler entdecken könnte.

John Henry Newman

Entweder wir finden einen Weg oder wir machen einen.

Hannibal

Das Licht ist für alle Augen, aber nicht alle Augen sind für das Licht.

Ernst Freiherr von Feuchtersleben

Wir brauchen nicht so fortzuleben, wie wir gestern gelebt haben. Machen wir uns von dieser Anschauung los, und tausend Möglichkeiten laden uns zu neuem Leben ein.

Christian Morgenstern

Wer von der Gnade eines andern zehrt, dem ist die Welt eine finstere Nacht.

Talmud

Meine Freude ist so groß, daß sie vom Kummer Tränen borgt, sich zu entladen.

Friedrich Schiller

Wie manches anders kommt, als man's gedacht. Allein, was tut's? Wir wollen darum nicht minder fröhlich sein!

Franz Grillparzer

Die reinste Form des Wahnsinnes ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

Albert Einstein

Wo alle verurteilen, da muss man prüfen. Wo alle loben, auch.

  Konfuzius

Funken zünden

Alle Schulgemeindemitglieder können einen Spruch zur Woche vorschlagen:
ob Sprichwort, Zitat oder Eigenes,
ob zum Nachdenken, zum Spaß oder mit Witz;
mit dem den Lesern zu erweisenden Respekt,
mit Bezug zur Schule und zu deren Umfeld.

Fast alles kann veröffentlicht werden — nichts muss.

Einsendungen über unser Kontaktformular
im Impressum in der Fußzeile jeder Seite
mit dem Hinweis "Vorschlag für den Funken der Woche" und Absender.

Wir lassen Sie gerne dazwischenfunken,
bevor die Ladespannung zu hoch werden sollte.