Herr Hiller. Er ist über das Sekretariat zu erreichen.

                              Aufnahmeantrag

                              Sie erhalten Ihren Aufnahmeantrag im Sekretariat unserer Schule.
                              Sie können den Antrag auch herunterladen oder telefonisch, mit E-Mail oder Fax anfordern.


                              Anmeldeunterlagen

                              • Ihren Aufnahmeantrag
                              • Ihr Berufsschulabschlusszeugnis in beglaubigter Kopie
                              • Ihren Gesellenbrief oder Ihr Facharbeiterbrief in beglaubigter Kopie
                              • Ihren Lebenslauf
                              • Ihre Zulassung der Handwerkskammer zur Meisterprüfung

                                 

                              Abgabe der Anmeldeunterlagen

                              • Sie können die Anmeldeunterlagen persönlich im Sekretariat abgeben.
                                Wir beglaubigen dann Ihre Zeugnisse gleich — vergessen Sie die Originale bitte nicht.
                              • Sie können die Anmeldeunterlagen auch mit der Post an uns senden.


                              Anmeldefrist

                              Ihre Anmeldeunterlagen müssen bis spätestens 15. September bei uns ankommen.

                               

                              Im Aufnahmeverfahren werden die Bewerber nach den Notendurchschnitten ihrer Berufsschulabschlusszeugnisse berücksichtigt. Die Benachrichtigung erfolgt bis Ende Oktober.
                              Bei Bedarf wird ein Nachrückverfahren durchgeführt.

                              An der Meisterschule gibt es keine Probezeit.

                              • 940 € Schulgeld (Stand November 2010)
                              • 60 € Werkstatt- und Materialkosten (Stand November 2010)
                              • etwa 900 € für Unterlagen wie Bücher, Normenhefte
                              • Prüfungsgebühr wird von der Handwerkskammer erhoben
                              • für die Prüfung erforderliche Geräte sind selbst zu beschaffen

                              Eine Förderung ist im Einzelfall möglich.

                          ANSPRECHPARTNER

                          Herr Hiller. Er ist über das Sekretariat zu erreichen.
                          zu den Öffnungszeiten und den Kontaktdaten des Sekretariates

                          ANMELDUNG

                          Aufnahmeantrag

                          Sie erhalten Ihren Aufnahmeantrag im Sekretariat unserer Schule.
                          Sie können den Antrag auch herunterladen oder telefonisch, mit E-Mail oder Fax anfordern.
                          zum Aufnahmeantrag


                          Anmeldeunterlagen

                          • Ihren Aufnahmeantrag
                          • Ihr Berufsschulabschlusszeugnis in beglaubigter Kopie
                          • Ihren Gesellenbrief oder Ihr Facharbeiterbrief in beglaubigter Kopie
                          • Ihren Lebenslauf
                          • Ihre Zulassung der Handwerkskammer zur Meisterprüfung

                             

                          Abgabe der Anmeldeunterlagen

                          • Sie können die Anmeldeunterlagen persönlich im Sekretariat abgeben.
                            Wir beglaubigen dann Ihre Zeugnisse gleich — vergessen Sie die Originale bitte nicht.
                          • Sie können die Anmeldeunterlagen auch mit der Post an uns senden.


                          Anmeldefrist

                          Ihre Anmeldeunterlagen müssen bis spätestens 15. September bei uns ankommen.

                           

                          AUFNAHME

                          Im Aufnahmeverfahren werden die Bewerber nach den Notendurchschnitten ihrer Berufsschulabschlusszeugnisse berücksichtigt. Die Benachrichtigung erfolgt bis Ende Oktober.
                          Bei Bedarf wird ein Nachrückverfahren durchgeführt.

                          PROBEZEIT

                          An der Meisterschule gibt es keine Probezeit.

                          AUSBILDUNGSKOSTEN

                          • 940 € Schulgeld (Stand November 2010)
                          • 60 € Werkstatt- und Materialkosten (Stand November 2010)
                          • etwa 900 € für Unterlagen wie Bücher, Normenhefte
                          • Prüfungsgebühr wird von der Handwerkskammer erhoben
                          • für die Prüfung erforderliche Geräte sind selbst zu beschaffen

                          Eine Förderung ist im Einzelfall möglich.
                          zu den BAföG-Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

                      ANSPRECHPARTNER

                      Herr Hiller. Er ist über das Sekretariat zu erreichen.
                      zu den Öffnungszeiten und den Kontaktdaten des Sekretariates

                      ANMELDUNG

                      Aufnahmeantrag

                      Sie erhalten Ihren Aufnahmeantrag im Sekretariat unserer Schule.
                      Sie können den Antrag auch herunterladen oder telefonisch, mit E-Mail oder Fax anfordern.
                      zum Aufnahmeantrag


                      Anmeldeunterlagen

                      • Ihren Aufnahmeantrag
                      • Ihr Berufsschulabschlusszeugnis in beglaubigter Kopie
                      • Ihren Gesellenbrief oder Ihr Facharbeiterbrief in beglaubigter Kopie
                      • Ihren Lebenslauf
                      • Ihre Zulassung der Handwerkskammer zur Meisterprüfung

                         

                      Abgabe der Anmeldeunterlagen

                      • Sie können die Anmeldeunterlagen persönlich im Sekretariat abgeben.
                        Wir beglaubigen dann Ihre Zeugnisse gleich — vergessen Sie die Originale bitte nicht.
                      • Sie können die Anmeldeunterlagen auch mit der Post an uns senden.


                      Anmeldefrist

                      Ihre Anmeldeunterlagen müssen bis spätestens 15. September bei uns ankommen.

                       

                      AUFNAHME

                      Im Aufnahmeverfahren werden die Bewerber nach den Notendurchschnitten ihrer Berufsschulabschlusszeugnisse berücksichtigt. Die Benachrichtigung erfolgt bis Ende Oktober.
                      Bei Bedarf wird ein Nachrückverfahren durchgeführt.

                      PROBEZEIT

                      An der Meisterschule gibt es keine Probezeit.

                      AUSBILDUNGSKOSTEN

                      • 940 € Schulgeld (Stand November 2010)
                      • 60 € Werkstatt- und Materialkosten (Stand November 2010)
                      • etwa 900 € für Unterlagen wie Bücher, Normenhefte
                      • Prüfungsgebühr wird von der Handwerkskammer erhoben
                      • für die Prüfung erforderliche Geräte sind selbst zu beschaffen

                      Eine Förderung ist im Einzelfall möglich.
                      zu den BAföG-Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

                  ANSPRECHPARTNER

                  Herr Hiller. Er ist über das Sekretariat zu erreichen.
                  zu den Öffnungszeiten und den Kontaktdaten des Sekretariates

                  ANMELDUNG

                  Aufnahmeantrag

                  Sie erhalten Ihren Aufnahmeantrag im Sekretariat unserer Schule.
                  Sie können den Antrag auch herunterladen oder telefonisch, mit E-Mail oder Fax anfordern.
                  zum Aufnahmeantrag


                  Anmeldeunterlagen

                  • Ihren Aufnahmeantrag
                  • Ihr Berufsschulabschlusszeugnis in beglaubigter Kopie
                  • Ihren Gesellenbrief oder Ihr Facharbeiterbrief in beglaubigter Kopie
                  • Ihren Lebenslauf
                  • Ihre Zulassung der Handwerkskammer zur Meisterprüfung

                     

                  Abgabe der Anmeldeunterlagen

                  • Sie können die Anmeldeunterlagen persönlich im Sekretariat abgeben.
                    Wir beglaubigen dann Ihre Zeugnisse gleich — vergessen Sie die Originale bitte nicht.
                  • Sie können die Anmeldeunterlagen auch mit der Post an uns senden.


                  Anmeldefrist

                  Ihre Anmeldeunterlagen müssen bis spätestens 15. September bei uns ankommen.

                   

                  AUFNAHME

                  Im Aufnahmeverfahren werden die Bewerber nach den Notendurchschnitten ihrer Berufsschulabschlusszeugnisse berücksichtigt. Die Benachrichtigung erfolgt bis Ende Oktober.
                  Bei Bedarf wird ein Nachrückverfahren durchgeführt.

                  PROBEZEIT

                  An der Meisterschule gibt es keine Probezeit.

                  AUSBILDUNGSKOSTEN

                  • 940 € Schulgeld (Stand November 2010)
                  • 60 € Werkstatt- und Materialkosten (Stand November 2010)
                  • etwa 900 € für Unterlagen wie Bücher, Normenhefte
                  • Prüfungsgebühr wird von der Handwerkskammer erhoben
                  • für die Prüfung erforderliche Geräte sind selbst zu beschaffen

                  Eine Förderung ist im Einzelfall möglich.
                  zu den BAföG-Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

              ANSPRECHPARTNER

              Herr Hiller. Er ist über das Sekretariat zu erreichen.
              zu den Öffnungszeiten und den Kontaktdaten des Sekretariates

              ANMELDUNG

              Aufnahmeantrag

              Sie erhalten Ihren Aufnahmeantrag im Sekretariat unserer Schule.
              Sie können den Antrag auch herunterladen oder telefonisch, mit E-Mail oder Fax anfordern.
              zum Aufnahmeantrag


              Anmeldeunterlagen

              • Ihren Aufnahmeantrag
              • Ihr Berufsschulabschlusszeugnis in beglaubigter Kopie
              • Ihren Gesellenbrief oder Ihr Facharbeiterbrief in beglaubigter Kopie
              • Ihren Lebenslauf
              • Ihre Zulassung der Handwerkskammer zur Meisterprüfung

                 

              Abgabe der Anmeldeunterlagen

              • Sie können die Anmeldeunterlagen persönlich im Sekretariat abgeben.
                Wir beglaubigen dann Ihre Zeugnisse gleich — vergessen Sie die Originale bitte nicht.
              • Sie können die Anmeldeunterlagen auch mit der Post an uns senden.


              Anmeldefrist

              Ihre Anmeldeunterlagen müssen bis spätestens 15. September bei uns ankommen.

               

              AUFNAHME

              Im Aufnahmeverfahren werden die Bewerber nach den Notendurchschnitten ihrer Berufsschulabschlusszeugnisse berücksichtigt. Die Benachrichtigung erfolgt bis Ende Oktober.
              Bei Bedarf wird ein Nachrückverfahren durchgeführt.

              PROBEZEIT

              An der Meisterschule gibt es keine Probezeit.

              AUSBILDUNGSKOSTEN

              • 940 € Schulgeld (Stand November 2010)
              • 60 € Werkstatt- und Materialkosten (Stand November 2010)
              • etwa 900 € für Unterlagen wie Bücher, Normenhefte
              • Prüfungsgebühr wird von der Handwerkskammer erhoben
              • für die Prüfung erforderliche Geräte sind selbst zu beschaffen

              Eine Förderung ist im Einzelfall möglich.
              zu den BAföG-Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

          ANSPRECHPARTNER

          Herr Hiller. Er ist über das Sekretariat zu erreichen.
          zu den Öffnungszeiten und den Kontaktdaten des Sekretariates

          ANMELDUNG

          Aufnahmeantrag

          Sie erhalten Ihren Aufnahmeantrag im Sekretariat unserer Schule.
          Sie können den Antrag auch herunterladen oder telefonisch, mit E-Mail oder Fax anfordern.
          zum Aufnahmeantrag


          Anmeldeunterlagen

          • Ihren Aufnahmeantrag
          • Ihr Berufsschulabschlusszeugnis in beglaubigter Kopie
          • Ihren Gesellenbrief oder Ihr Facharbeiterbrief in beglaubigter Kopie
          • Ihren Lebenslauf
          • Ihre Zulassung der Handwerkskammer zur Meisterprüfung

             

          Abgabe der Anmeldeunterlagen

          • Sie können die Anmeldeunterlagen persönlich im Sekretariat abgeben.
            Wir beglaubigen dann Ihre Zeugnisse gleich — vergessen Sie die Originale bitte nicht.
          • Sie können die Anmeldeunterlagen auch mit der Post an uns senden.


          Anmeldefrist

          Ihre Anmeldeunterlagen müssen bis spätestens 15. September bei uns ankommen.

           

          AUFNAHME

          Im Aufnahmeverfahren werden die Bewerber nach den Notendurchschnitten ihrer Berufsschulabschlusszeugnisse berücksichtigt. Die Benachrichtigung erfolgt bis Ende Oktober.
          Bei Bedarf wird ein Nachrückverfahren durchgeführt.

          PROBEZEIT

          An der Meisterschule gibt es keine Probezeit.

          AUSBILDUNGSKOSTEN

          • 940 € Schulgeld (Stand November 2010)
          • 60 € Werkstatt- und Materialkosten (Stand November 2010)
          • etwa 900 € für Unterlagen wie Bücher, Normenhefte
          • Prüfungsgebühr wird von der Handwerkskammer erhoben
          • für die Prüfung erforderliche Geräte sind selbst zu beschaffen

          Eine Förderung ist im Einzelfall möglich.
          zu den BAföG-Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

      ANSPRECHPARTNER

      Herr Hiller. Er ist über das Sekretariat zu erreichen.
      zu den Öffnungszeiten und den Kontaktdaten des Sekretariates

      ANMELDUNG

      Aufnahmeantrag

      Sie erhalten Ihren Aufnahmeantrag im Sekretariat unserer Schule.
      Sie können den Antrag auch herunterladen oder telefonisch, mit E-Mail oder Fax anfordern.
      zum Aufnahmeantrag


      Anmeldeunterlagen

      • Ihren Aufnahmeantrag
      • Ihr Berufsschulabschlusszeugnis in beglaubigter Kopie
      • Ihren Gesellenbrief oder Ihr Facharbeiterbrief in beglaubigter Kopie
      • Ihren Lebenslauf
      • Ihre Zulassung der Handwerkskammer zur Meisterprüfung

         

      Abgabe der Anmeldeunterlagen

      • Sie können die Anmeldeunterlagen persönlich im Sekretariat abgeben.
        Wir beglaubigen dann Ihre Zeugnisse gleich — vergessen Sie die Originale bitte nicht.
      • Sie können die Anmeldeunterlagen auch mit der Post an uns senden.


      Anmeldefrist

      Ihre Anmeldeunterlagen müssen bis spätestens 15. September bei uns ankommen.

       

      AUFNAHME

      Im Aufnahmeverfahren werden die Bewerber nach den Notendurchschnitten ihrer Berufsschulabschlusszeugnisse berücksichtigt. Die Benachrichtigung erfolgt bis Ende Oktober.
      Bei Bedarf wird ein Nachrückverfahren durchgeführt.

      PROBEZEIT

      An der Meisterschule gibt es keine Probezeit.

      AUSBILDUNGSKOSTEN

      • 940 € Schulgeld (Stand November 2010)
      • 60 € Werkstatt- und Materialkosten (Stand November 2010)
      • etwa 900 € für Unterlagen wie Bücher, Normenhefte
      • Prüfungsgebühr wird von der Handwerkskammer erhoben
      • für die Prüfung erforderliche Geräte sind selbst zu beschaffen

      Eine Förderung ist im Einzelfall möglich.
      zu den BAföG-Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

ANSPRECHPARTNER

Herr Hiller. Er ist über das Sekretariat zu erreichen.
zu den Öffnungszeiten und den Kontaktdaten des Sekretariates

ANMELDUNG

Aufnahmeantrag

Sie erhalten Ihren Aufnahmeantrag im Sekretariat unserer Schule.
Sie können den Antrag auch herunterladen oder telefonisch, mit E-Mail oder Fax anfordern.
zum Aufnahmeantrag


Anmeldeunterlagen

  • Ihren Aufnahmeantrag
  • Ihr Berufsschulabschlusszeugnis in beglaubigter Kopie
  • Ihren Gesellenbrief oder Ihr Facharbeiterbrief in beglaubigter Kopie
  • Ihren Lebenslauf
  • Ihre Zulassung der Handwerkskammer zur Meisterprüfung

     

Abgabe der Anmeldeunterlagen

  • Sie können die Anmeldeunterlagen persönlich im Sekretariat abgeben.
    Wir beglaubigen dann Ihre Zeugnisse gleich — vergessen Sie die Originale bitte nicht.
  • Sie können die Anmeldeunterlagen auch mit der Post an uns senden.


Anmeldefrist

Ihre Anmeldeunterlagen müssen bis spätestens 15. September bei uns ankommen.

 

AUFNAHME

Im Aufnahmeverfahren werden die Bewerber nach den Notendurchschnitten ihrer Berufsschulabschlusszeugnisse berücksichtigt. Die Benachrichtigung erfolgt bis Ende Oktober.
Bei Bedarf wird ein Nachrückverfahren durchgeführt.

PROBEZEIT

An der Meisterschule gibt es keine Probezeit.

AUSBILDUNGSKOSTEN

  • 940 € Schulgeld (Stand November 2010)
  • 60 € Werkstatt- und Materialkosten (Stand November 2010)
  • etwa 900 € für Unterlagen wie Bücher, Normenhefte
  • Prüfungsgebühr wird von der Handwerkskammer erhoben
  • für die Prüfung erforderliche Geräte sind selbst zu beschaffen

Eine Förderung ist im Einzelfall möglich.
zu den BAföG-Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung